KUKUK-Kernen

Direkt zum Seiteninhalt

Herzlich Willkommen beim KuKuK!

KuKuK-Aktuell
______________________________________________________________________
M
M
M

Terminvorschau..

Korber Köpfe
Sonntag, 19. Sept.
ab 13:30 Uhr

KuKuK Open
Samstag, 6. Nov.
SAVE the Date!

Vortrag
Donnerstag, 18. Nov.
Beginn: 19:30 Uhr

Jazzkonzert
Samstag, 4. Dez.
Beginn 19:30 Uhr
Neues von unseren Künstlern/
Mitgliedern







Der KUNSTvollAUTOMAT
in Stetten ist da!

Es ist soweit: Dank des KuKuK ist Stetten seit letzten Freitag um eine besondere Kunstattraktion reicher!
Der KUNSTvollAUTOMAT bietet auf dem
St. Pierre-Platz ab sofort Kunst im Zigarettenschachtelformat an!

Bei einem kleinen Festakt mit Beteiligung von Bürgermeister Benedikt Paulowitsch und der Kulturbeauftragten Arabella Niederberger wurde der KUNSTvollAUTOMAT feierlich eröffnet.
Die Initiatorin Frauke Jessen-Narr, einige beteiligte Künstler*innen und auch Pressevertreter waren zugegen. Die ersten Kunststückchen wurden auch schon "gezogen".

___________________________________________________________________
Für die zweite Jahreshälfte haben wir einige Programmpunkte vorbereitet und hoffen, dass wir alles so durchführen können wie geplant.
 
Hier die Vorschau unserer Aktionen:
 
>Kukuk unterwegs: Korber Köpfe
So, 19. September ab 13:30 Uhr (Treffpunkt Parkplatz Hanweiler Sattel)
Führung ab 14:00 Uhr/ 4 € pro Person,
danach Ausklang im Biergarten CBC, Schützenhaus.
Anmeldung und Infos bei Michael Knecht: knecht.michael@web.de, 07151/ 46864
 
>KuKuK Open
Samstag, den 6.11.2021 / 19:30 Uhr im Bürgerhaus Kernen-Rommelshausen
Der Kukuk präsentiert, in Zusammenarbeit mit der Gemeinde Kernen und unterstützt von der Bürgerstiftung Kernen 3 Live-acts:
Ralph Gaukel , Weltmusik
Till Ohlhausen, Circle Drumming zum Mitmachen
Chain of Fools , Soul-Funk und Rock

Bewirtung ab 18:30 Uhr
Eintritt 10 € / freier Eintritt für Vereinsmitglieder, Kinder und Jugendliche

Zugangsvoraussetzungen: Einhaltung der Corona-Verordnung mit 3G-Nachweis, Mund-Nasen-Bedeckung.
Reservierungen unter Karten@kukuk-kernen.de oder telefonisch 07151 46864


>Vortrag: Kunstfälschungen – ein Kavaliersdelikt?
Donnerstag, 18.November, 19:30 Uhr /Glockenkelter
Der Fälscher ein verkanntes Genie oder ein Hype in den Medien mit
Ernst Schöller, Kriminalhauptkommisar a.D.

Zugangsvoraussetzungen: Einhaltung der Corona-Verordnung mit 3G-Nachweis, Mund-Nasen-Bedeckung.

6 € Eintritt / 5€ Mitglieder
Reservierungen unter Karten@kukuk-kernen.de oder telefonisch 07151 46864
 

>Jazzkonzert mit dem Manfred Bauerle Quartett &Friends
Sa, 4. Dezember, 19:30 Uhr/ Glockenkelter, 8 € Eintritt /6 € Mitglieder
Reservierungen unter Karten@kukuk-kernen.de oder telefonisch 07151 46864
 
Wir freuen uns, dass wir endlich wieder kulturell aktiv sein können und es wieder Gelegenheiten gibt, sich zu treffen!
___________________________________________________________________

>Rückblick KuKuK unterwegs:
Ausstellung Antony Gormley im SCHAUWERK Sindelfingen


Unsere erste KuKuK-Veranstaltung nach langer Corona-Pause  hat am Sonntag, 15. August stattgefunden. Eine kleine Gruppe Kunstinteressierter konnte eine sehr interessante Führung durch die umfangreiche Ausstellung LEARNING TO BE des britischen Bildhauers Antony Gormley im SCHAUWERK Sindelfingen erleben.

Hier geht´s zur Diashow und Fotogalerie - klicke hier!

_________________________________________________________________________
> Rückblick "Pilgern mit Poesie"

Am Sonntag, den 15. Juli brachten unser KuKuK Poet Karl R. Marion und die Musikerinnen Mirjam und Deborah Haag in der vollbesetzten Mauritiuskirche ihr Programm "Pilgern mit Poesie" zur Aufführung. Mit begeistertem Applaus wurden die drei Künstler*innen für ihr wochenlanges Feilen an Werken von Eichendorff, Tucholsky, Bach, Hesse, Mendelssohn-Bartholdy und auch am Einstudieren des Werks "Unterwegs" von Karl R. Marion belohnt.
Der Erlös des Abends kommt dankenswerterweise dem Erhalt                                        der Gruol-Orgel der Mauritius-Kirche zugute.
                                      Herzlichen Dank dem engagierten Trio!
___________________________________________________________________________
Neuer Info-Flyer und neue Facebook-Seite

Unser neuer Info-Flyer ist fertig und kann bei unseren kommenden Veranstaltungen ausgelegt und mitgenommen werden.
Zum Download steht er jederzeit hier auf unserer Homepage bereit.
Einfach mal reinschauen! Wir erklären darin, was den KuKuK
so besonders macht und warum es sich lohnt, bei uns mitzumachen.

Neu auch unsere Facebook-Seite
 
Wir freuen uns über zahlreiche Besuche, Abos, „Likes“
und Kommentare!
Malerei im Bürgerhaus!

 
Seit Kurzem sind im Bürgerhaus in Rommelshausen Kunstwerke unserer Mitglieder Margot Mitterhuber und Michael Schüßler auf großen Bannern zu sehen.
 
Zwar ist in Corona-Zeiten keine Ausstellung im Bürgerhaus möglich, deshalb aber sind die Werke im Eingangsbereich nach außen sehr gut sichtbar präsentiert. So ist auch hier der Genuss von „KuKuKs-Kunst“ in Corona-Zeiten möglich!
 
Beide Künstler vertreten einen naturalistischen Stil in der Malerei. Michael Schüßlers Bilder sind mit Acrylfarben auf Leinwand gemalt, Margot Mitterhuber bevorzugt die Aquarelltechnik. Ihre Bilder wurden vergrößert und auf formatfüllende Banner gedruckt.
 
Im Augenblick ist das Motiv „Tulpen“ zu sehen. Weitere Motive wie „Iris und Frühlings-Trio“ sowie „Mohnblumen“ werden in den nächsten Wochen den Eingangsbereich des Bürgerhauses frühlingshaft gestalten.
 
Also: Vorbei schauen und KuKuKs-Kunst genießen!
___________________________________________________________________________
KuKuK-Philosophie auch digital!
 
> Philosophie Nr.1: Kurs über Aristoteles an der VHS!

Unser Mitglied Birgit Samberger bietet im nächsten VHS-Semester einen Philosophie-Kurs an!

 
Der Titel des Kurses lautet: Was ist Freundschaft?
"Aristoteles hat eine Antwort auf diese Frage. Der Kurs beginnt mit einem einführenden Vortrag zu Leben und Werk von Aristoteles und einem Brainstorming zum Thema "Freundschaft". An den folgenden Kursterminen besprechen wir Aristoteles' Abhandlungen über die Freundschaft. Sie erhalten die jeweiligen Textauszüge zum Lesen jeweils vorab. Der Kurs hilft dabei, den Text von Aristoteles zu verstehen, und gibt Gelegenheit, über den Inhalt des Textes zu diskutieren.
 
Die Textgrundlage zum Kurs sind die "Abhandlungen über die Freundschaft" aus „Nikomachische Ethik“ von Aristoteles in der Übersetzung von Ursula Wolf.
 
Kurs Nr. 21H120006:
Termine am 07.10., 28.10:, 18.11. und 09.12.2021, jeweils 17.30-19.00 Uhr im Himbeerbau in Stetten

> Philosophie Nr. 2: Buchbesprechung im Literaturkreis Philosophie ab 1.06.
 
Vorbereitend und ergänzend bietet Birgit Samberger ab 1.06. die Besprechung eines Buches von Aristoteles auf ihrer Website www.literaturkreis-philosophie.de an.
 
Es wird um das Buch "Nikomachische Ethik" in der Übersetzung von Ursula Wolf gehen (Der Preis für das im Rowohlt Verlag erschienene Buch beträgt im Buchhandel 15 Euro). Außerdem stellt sie aktiven Teilnehmer*innen an der Besprechung Auszüge der Texte auf Anfrage gerne in Kopie zur Verfügung.
 
Themen des Buches sind Glück, menschliches Handeln, Tugenden, Gerechtigkeit, Vernunft, Lust und Freundschaft.
 
Wir wünschen Birgit Samberger viel Erfolg für die Kurse und allen Teilnehmer*innen tolle Erkenntnisse und einen interessanten Austausch.
___________________________________________________________________________
Frauke Jessen-Narr und das Puppentheater Frau Waas!
In unserer langen Corona-Vorstellungsreihe ist heute unser Mitglied Frauke Jessen-Narr an der Reihe.
Im Jahr 2003 wurde das Puppentheater Frau Waas in Kernen-Stetten gegründet.
Was an einem Kindergartenfest begann, mauserte sich über die Jahre zu einem festen Ensemble von 6 Spielerinnen und unzähligen, einmaligen Puppencharakteren. Mit großer Spielfreude, Kreativität und Liebe zum phantasievollen Detail begeistern heute Heike Dahm, Ursula Pitlik, Tanja Lingemann, Elke Hoffmann, Petra Böhm und Frauke Jessen-Narr ihr kleines und großes Publikum.
Zum Repertoire zählen mittlerweile über 20 selbst geschriebene Stücke, sowie Adaptionen von Klassikern der Kinderliteratur. Geschichten zum Lachen und Anfeuern, Mitfiebern und manchmal auch ein wenig klein wenig zum Fürchten, nehmen die Zuschauer mit in die bunte Welt der kleinen Puppen.
Hier nur eine kleine Auswahl der Stücke vom Puppentheater Frau Waas:
 - Zauberer Rompelpom kann (fast) alles
 - Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete
 - Hatschi – Hilfe für das Anderland
Wir freuen uns sehr, wenn das Puppentheater Frau Waas endlich wieder auftreten und uns und viele Kinder mit Puppentheaterkunst erfreuen kann!
___________________________________________________________________________
In unserer Vorstellungsrunde ist heute der Literat und Poet Karl Rüdiger Marion am Zug.
Als Pädagoge, Vorleser und Poet veröffentlichte er seine Federlesen-Triologie mit 78 (Un)Gereimtheiten. Des weiteren zahlreiche Kurzgeschichten und in Zusammenarbeit mit dem Stettener Fotografen Klaus Schmückle das Fotobuch „Die Stettener Sprüche-klopfer“.
Der in der Diakonie Stetten tätige Pädagoge leitet seit November 2006 die inklusive Veranstaltungsreihe "Café Spezial". Oftmals in Zusammenarbeit mit verschiedenen KuKuKs-Künstlern. Unterstützt von Menschen mit Handicaps.
Im Juni 2016 absolviert Karl Rüdiger Marion die Ausbildung zum "Weinerlebnisführer Württemberg". Im gleichen Monat tritt er erstmals mit zwei befreundeten KuKuKs-Künstlern, Albrecht Schützinger und Reinhard Urbanke, als "Die Remstäler Weinkönige" auf. Dabei verdichtet er sowohl das Kulturgut Wein als auch die Genussregion des Remstals.
Mit seinem Programm "Poesie statt Pandemie" hat Karl Marion einen sehr erinnerungswürdigen Beitrag zum "Korona-Kulturkanal" auf Youtube beigesteuert, der während des ersten Lockdowns im letzten Jahr regelmäßig gesendet hat. Unter anderem zitiert Karl Hölderlins großartigen Hymnischen Entwurf „Wenn über dem Weinberg es flammt“.
Nachschauen kann man das auf Youtube unter dem Stichwort "Kernen.Kennenlernen".
___________________________________________________________________
In unserer Vorstellungsrunde ist heute der Bildhauer Hans-Peter Östermann an der Reihe: www.hpoestermann.de

Hans-Peter erarbeitet seine Skulpturen vielfach aus Stein, v.a. Marmor, und Holz. Dabei begeistert ihn auch der Einsatz von kraftvollen Maschinen. Es entstehen aber auchWerke aus gemischten Materialien mit Pappe und Papier.

Das Publikum begeistert hat Hans-Peter in zahlreichen Ausstellungen in der Region, aber auch u.a. in Köln und in der Schweiz. In Kernen konnte er zuletzt bei den Aktionen des KuKuK zur Remstal-Gartenschau beeindrucken. Viele Besucher haben bei der "Garten-Kultour" den Weg in seinen Skulpturengarten in der Friedrich-Silcher Straße in Rommelshausen gefunden und dort die Betrachtung seiner tollen Werke genossen.
Hans-Peter sieht seine Bildhauerei als Selbsterkenntnis: "Ich suche und probiere. Und ich erlebe mich und meine Emotionen bei der Gestaltung der Arbeiten."

Hans-Peter zur aktuellen Situation: "Es sind schwere Zeiten für uns alle. Ich habe im September u Oktober noch ausgestellt bei der ARTe in Wiesbaden, und Burg Stettenfels bei Untergruppenbach. Seither ist alles abgesagt, wann ich dieses Jahr wieder ausstellen kann, weiss kein Mensch. Aber wir als bildende Künstler können wenigstens arbeiten (...) Musiker Schauspieler Tänzer sind da noch schlechter dran, denen bleibt gar nichts."
___________________________________________________________________________












Jürgen Gröner und Tomi Ungerer,
Bild: Hans Kumpf

In unserer Vorstellungsrunde ist diese Woche Jürgen Roland Gröner an der Reihe.
 
Jürgen ist ein wahrer künstlerischer Tausendsassa in den Reihen des KuKuK. Sowohl die Musik als auch die Kunst und die Reiseleitung sind sein Metier.

Als Beiratsmitglied im KuKuK ist er ein wichtiger Aktivposten und bringt viele Ideen und Projekte ein.

Er ist Jazz-Pianist in zahlreichen verschiedenen Formationen, ist bildender Künstler (Acryl- und Aquarellmalerei) und als Reiseleiter mit dem bevorzugten Ziel Südtirol unterwegs. Last but not least ist er Mentor und Vorbild für künstlerischen Nachwuchs. Zu bewundern war dieser Teil seines «Werks» u.a. bei der Offenen Bühne in der Glockenkelter.
 
Jürgen Gröner ist Pianist bei Manfred Bauerle Quartett & Friends, Old Fashion Jazzband, Hot Swing Trio / Quartett, The Ch!cken, SÜNDIKAT und als Solist Begleiter von Stummfilmen.

Seine Malerei entsteht vor allem im Atelier. Als Vorlage nimmt Jürgen Skizzen von unterwegs, aus Zeitungen, Prospekten und eigenen Fotos. Aquarelle entstehen häufig auf Malreisen, wo ihm Landschaften, aber auch Menschen als Vorlage dienen.

Als Reiseleiter zeigt er mit Vorliebe die Kultur des Vinschgau in Südtirol, das ihm nach eigenen Worten inzwischen zur zweiten Heimat geworden ist.
 
Alle seine Projekte, Werke und Links sind zu sehen auf www.juergengroener.de
___________________________________________________________________________
In unserer Vorstellungsrunde ist diese Woche Rudolf Schmid an der Reihe.

Rudolf Schmid hat nach seinem Musikstudium in Stuttgart im Lauf der Jahre in vielen klassischen Orchestern und Ensembles, in Tanzkapellen, Jazzformationen und in der Folkloremusik (u.a. 1 Jahr in Afrika) Erfahrungen gesammelt und seine Fähigkeiten weiterentwickelt. Er gibt Klavier-, Gitarren- und Bass-Unterricht, komponiert und arrangiert.
Mit dem Gitarren-Duo «Mussorgsky meets Lucky Luke» (zusammen mit Heinz Böttcher) tritt er oft bei der Offenen Bühne des KuKuK auf. Als Bassist, Arrangeur und Komponist ist er mit der Kirchen-Folk Gruppe «Taktzente» in Gottesdiensten und bei Tanzabenden zu hören. Virtuose lateinameri-kanische Musik macht er mit der Band «Voz das Flores» und in Sachen Jazz ist er mit der Gruppe «EclesiJazz» unterwegs.
 
Hört sich nach riesiger Bandbreite und Multitalent an? Ja klar! Ist aber noch längst nicht alles…
Auf seiner Website www.mwsstetten.de gibt es zahlreiche Beispiele seiner sehr umfangreichen musikalischen Tätigkeiten.

Dazu sagt Rudolf Schmid:
«Auf den Seiten der Musikwerkstatt Stetten können Sie einen Einblick gewinnen in die faszinierende Welt der Musik, in der ich mich bewege. Gerne teile ich diese Welt mit anderen im gemeinsamen Musik machen, sei es in Ensembles oder im Unterricht mit Anfänger*innen und Fortgeschrittenen.»
___________________________________________________________________________







Rückblick-KuKuK unterwegs

Rückblick - Offene Bühne
Rückblick 2019
Ein Video der drei KuKuK-Projekte zur Remstal-Gartenschau
2019 in Kernen
  • Künstlermarkt "Kuckmal"
  • Freiluft-Fahnengalerie
  • Garten-Kultour - Tag der offenen Gärten


Rückblick Konzerte
Zurück zum Seiteninhalt